Das Badezimmer als Refugium nutzen

Badezimmer sollten immer einen Ort der Erholung darstellen. Umso wichtiger ist es, dass man sich selbst eine Wellness Oase kreiert, in der man sich zu jeder Zeit wohlfühlt und einfach mal entspannen kann. Nach einem anstrengenden Tag auf der Arbeit gibt es wohl nichts Schöneres als einfach mal die Seele baumeln zu lassen und ein warmes Bad zu nehmen. Damit man sich pudelwohl fühlt, sollte man sich zuvor ein paar kleine Einrichtungsideen holen und die Räumlichkeiten verschönern.

Wer gerade dabei ist, sein Haus ganz neu einzurichten, kann sich auch mal überlegen, ob er nicht mal einen der größeren Räume als Badezimmer auswählen will. Das bringt ganz schön viele Vorteile mit sich. Großzügigkeit in der Raumaufteilung regt immer zu einem längeren Aufenthalt an. Zudem kann man sich viel mehr Luxus gönnen. Eine Sitzecke, die aus natürlichen Materialien besteht, ist zum Beispiel besonders beliebt. Schiefer und Naturholz eignet sich hierbei besonders gut. Die Badewanne sollte sehr groß sein, damit man auch mal mit einem Familienmitglied entspannen kann. Besonders entspannt wird es, wenn man in der Badewanne seine Lieblingsmusik anhören kann. Man muss aber auf wasserdichte Geräte achten. Zudem müssen diese gut verbaut sein.

Die notwendigen Materialien wird man direkt vom Hersteller oder aber im Fachhandel erhalten. Ein Whirlpool wird ebenfalls für einen außerordentlichen Luxus sorgen. Hier kann man sich so richtig entspannen und die spudelnde Sauerstoffblasen im warmen Wasser sorgen immer für ein extrem gutes Badeerlebnis. Whirlpools gibt es in verschiedenen Größen, sodass mit Sicherheit für jeden Geschmack etwas Passendes dabei ist. Wenn dann die sanitären Anlagen im Badezimmer ihren Platz gefunden haben, sollte man mit der Deko anfangen. Große Leinwandbilder sorgen immer dafür, dass eine gewisse Wärme entsteht. Wasserfeste Farben verzaubern und die Bilder werden im Bad dann auch nicht kaputt gehen. Wandaufkleber eignen sich ebenfalls unheimlich gut.

Zudem sollte man auf Grünpflanzen zurückgreifen, weil man den Raum dann immer viel wohnlicher gestaltet. Hier muss man aber aufpassen, dass sie den Temperaturen und der hohen Luftfeuchtigkeit standhalten. Für viele Pflanzen ist das aber eine ideale Komponente, um lange zu überleben. Orchideen und Farngewächse, aber auch manche Palmen vertragen solche Umstände besonders gut. Wenn kein natürlicher Lichtfall vorhanden ist, muss man auf jeden Fall auf eine gute künstliche Beleuchtung zurückgreifen. Zu guter Letzt darf man die gesamte Raumbeleuchtung auch nicht außer Acht lassen. Hübsche LED-Kerzen bieten sich im Badezimmer immer ganz besonders an. Wenn die Badfliesen nicht mehr so hübsch sind, könnten diese außerdem auch einfach überstrichen werden, wenn man nicht gleich den ganzen Raum sanieren will.

Auch interessant...

Faschingskostüme Männer - Ideen für die besten Kostüme

Aquarien – Wie wichtig ist die Osmose Anlage?

Designermöbel – leben wie die Reichen und schönen!

Deutschland rüstet auf