Kleine Badezimmer schön einrichten

Badezimmer sollen immer ein Ort der Ruhe sein, wo man entspannen und sich wohlfühlen kann. Viele müssen mit kleinen Badezimmern leben und können sich demnach nur wenig ausbreiten, jedoch gibt es viele Gründe, ein kleines Badezimmer zu lieben und zu seinem Vorteil zu nutzen. Man kann die Größe nämlich mit einigen Tricks auch vortäuschen. Wer ein kleines Badezimmer hat, wird das Problem mit dem Platz vermutlich kennen. Zudem wirkt es oftmals ein wenig einengend und voll. Große Fließen helfen aber da schon aus und werden den Raum optisch viel größer wirken lassen. Ein kleines Badezimmer wirkt außerdem viel größer, wenn Wand und Boden mit dem gleichen Material ausgestattet sind.

Wenn es um die Dusche geht, so sollte man sich für eine bodengleiche Dusche entscheiden, wenn man die Wahl hat, denn auch das wird dafür sorgen, dass alles größer und wohnlicher wirkt. Die Duschkanine sollte stets aus Glas sein, da das Auge diese Fläche dann als Einheit wahrnimmt und das Bad wird viel größer erscheinen. Um ordentlich Stauraum zur Verfügung zu haben, sollte man einen Waschbeckenunterschrank 40 cm oder mehr auswählen, da diese super praktisch sind und ansonsten kann unter dem Waschbecken sowieso fast nichts sinnvoll platziert werden. Wenn man nicht so viel Platz für eine Badewanne hat, sollte man sich für ein Modell in einer Sonderform entscheiden.

Moderne Anbieter haben ideale Lösungen in der Hinterhand, weshalb man sich gerne mal beraten lassen sollte. Asymmetrische Badewannen geben dem kleinen Raum immer einen Kick und das gewisse Etwas. Bodentiefe Wannen sehen auch super aus und stellen immer ein Highlight dar. Oftmals braucht man aber gar keine Wanne, denn moderne Rainshower Duschen mit Licht machen meistens viel mehr daher undverwandeln das Badezimmer zu einer Oase der Ruhe. Wer sich ein bisschen Luxus gönnen will, kann die kleine Fläche zu seinem Vorteil nutzen, denn man kann sich hier fast alle Materialien gönnen, da man schließlich nicht so viel davon benötigt.

Das Budget wird in diesem Falle auch nicht stark belastet. Wenn man einen Handtuchheizkörper hat, kann man sich ebenfalls eine Menge Platz sparen, denn dieser ist viel praktischer und außerdem an der Wand befestigt. Oft ist es schwer sich den gesamten Raum nur im Kopf vorzustellen, weshalb es meistens sinnvoll ist auf einen Installateur mit 3D Planung zurückzugreifen. Hiermit kann man nämlich alles nach seinen Vorstellungen einrichten und sich das Ganze schon anschauen bevor man überhaupt loslegt.

Auch interessant...

Faschingskostüme Männer - Ideen für die besten Kostüme

Aquarien – Wie wichtig ist die Osmose Anlage?

Das Badezimmer als Refugium nutzen

Designermöbel – leben wie die Reichen und schönen!

Das Eigenheim schützen - der nachvollziehbare Wunsch nach Sicherheit

Einrichtungstipps für kleine Wohnzimmer

Der nächste Sommer kommt bestimmt - Was bringt ein Insektenschutz für Dachflächenfenster?

Auf was muss man beim Kaninchen-Kauf achten?

Die schönsten Pflanzen

Was sagen uns eigentlich die Energielabel?

Kaminöfen kaufen – was muss beachtet werden?

Badezimmer richtig einrichten

Wie Du deine Küche ganz einfach mit einer schönen Küchenrückwand verschönerst

So findet man sein Traumauto